Hier können Sie Ihre Ideen teilen!

Herzlich Willkommen im Online-Ideenforum zur vor ort ideenwerkstatt in St. Andrä.

Welche Ideen haben Sie für den Stadtkern von St. Andrä?

 

Das Ideenforum dient dem gemeinsamen Austausch und ist für Diskussionen da.  

 

Herzlichen Dank für die vielen Ideen, die im Rahmen der vor ort ideenwerkstatt an uns herangetragen werden. Das Team von nonconform wird alle Beiträge aufnehmen und auswerten.

 

Das Ideenforum ist geschlossen, alle Einträge können weiterhin gelesen werden.

Beitrag erstellen

27.4.2015 - 1:15h
"Ich finde, dass viel mehr Angebote für Familien und Kinder entstehen sollten... so etwas wie eine Familientreffpunktstelle... wo man andere Familien kennen lernt... wo die Kinder spielen können... “Eltern-Kind-Cafe“"
Tamara
Antworten
gefällt mir
24.4.2015 - 11:34h
"Der neu gewonnene Platz in St. Andrä sollte nicht mit noch mehr leerstehenden Gebäuden/Wohnungen zugepflastert werden, sondern frei bleiben, ev. ein kleines Cafe´und Grünfläche würden den schmalen grauen Stadtkern etwas auflockern. Der Park/Spielplatz gegenüber der Lorettokirche sollte wieder etwas belebt werden und ins Ortsbild miteinbezogen werden, denn es ist eine der wenigen schönen Plätze der Stadt."
Hassler Matthias
Antworten
2 Personen gefällt dieser Beitrag
gefällt mir
23.4.2015 - 17:27h
"In Anbetracht des Umstandes das es alleine in St. Andrä 22 und im Gemeindegebiet 12, also gesamt 34 leerstehende Wohnungen gibt, sollte man den eben schönen frei gewordenen Platz am ehemaligen Kores – Koppe – Gelände vielleicht als neuen Hauptplatz nützen und nicht mit einem Wohnsilo, bei welchem ohnehin die entsprechenden Autoabstellplätze fehlen, nützen! Wohnbau alleine belebt keinen Stadtkern!!! Ich befürworte absolut den Neubau des Kultursaales, aber nicht in Kombination mit dem Gemeindeamt und weiteren Wohnungen, dieses Gebäude müsste, um einen sinnvollen Kultursaal unterzubringen, so hoch werden, dass man bei Schönwetter von den oberen Stockwerken über die Petzen Richtung Slowenien schauen könnte. Wir St. Andräer sind stolz auf unsere Basilika, fragt sich nur wo künftige Pilgerbusse parken können, wo die Pilger kulinarisch versorgt werden, bzw. überhaupt ein WC aufsuchen können. "
Name
Antworten
5 Personen gefällt dieser Beitrag
gefällt mir
23.4.2015 - 12:47h
"Der alte Kultursaal sollte nur dann abgetragen werden, wenn für das neue Gemeindekulturzentrum ein fixer Baubeginn sowie ein Finanzierungsplan vorliegt damit in unserem Stadtzentrum nicht so etwas passiert wie auf der Koralm mit der Hipflhütte wo ein Hotel geplant war das wahrscheinlich nie gebaut wird. Die zwar spät aber doch noch erfolgte Einbindung der Kulturvereine mit erfolgter Umplanung finde ich sehr positiv es wird wahrscheinlich aber auch notwendig sein die Anrainer miteinzubinden. Das Wintersportangebot auf der Loretowiese sollte unbedingt auch auf eine kleine Langlaufloipe (wenigstens für Kinder) erweitert werden. Spurgerät wurde vor Jahren von der Gemeinde angekauft, müsste vielleicht noch irgendwo auffindbar sein. Falls es irgendwann zu einer Umsiedlung der toll funktionierenden Stadtbibliothek kommt sollte unbedingt ein Jugendraum daran angeschlossen werden. Vielleicht wäre es möglich auch das rechte Lavantufer (parallel zum Radweg ) von der Lavantbrücke (Blaiken) bis zum See für Fussgänger,Läufer bzw. Nordic Walker nutzbar zu machen ,da in diesem Bereich bereits Schlägerungsarbeiten erfolgt sind . "
gerold kaplaner
Antworten
1 Person gefällt dieser Beitrag
gefällt mir
21.4.2015 - 13:17h
"meiner Meinung nach gehören für ein schönes Ortsbild auch die Häuserfassaden, sowie schön, bearbeitete Grünflächen. Die Idee mit den neuen Straßenlaternen ist nicht schlecht, aber was ist mit einem Park, z.b. gegenüber der Lorettokirche?! Nehmen wir St. Paul her, es hat sehr sehr viele Grünflächen, da kann St.Andrä, sprich Stadtkern, nicht mithalten. Aber Grün würde Luft reinigen, freundlicher wirken. Zu Ostern mit den Krokusen lieb und nett, aber nur zu Ostern? Besser wäre ein Strauch oder so, da sollte man lieber einen Landschaftsgärtner um Rat fragen. Mein Vorschlag für St. Andrä wäre Begrünung. Nicht mit Blumen etc. sondern Sträucher und Bäume, nehmt euch ein bisschen St.Paul als Vorbild! Ich wohne nicht dort, aber es gefällt mir dort sehr sehr gut! mfg"
Name
Antworten
1 Person gefällt dieser Beitrag
gefällt mir
21.4.2015 - 11:23h
"St. Andrä benötigt Parkmöglichkeiten für Busse (Wallfahrtsort) im Randbereich der Stadt. Wobei parken im Allgemeinen ein Thema ist. Wie z.B. die Poller die vom Autofahrer nicht gesehen bzw. übersehen werden."
Sabine Hanschitz
Antworten
gefällt mir
21.4.2015 - 10:00h
"Da St. Andrä ein Wallfahrtsort ist, sollten für die Pilger auch günstige Nächtigungsmöglichkeiten geschaffen werden. "
Sabine Hanschitz
Antworten
3 Personen gefällt dieser Beitrag
gefällt mir

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neuigkeiten

Landkarte